Fachfragen bei Ausbau.de

 
serdal001 (Gast) fragt am 11.11.2016:
 
Hallo zusammen kann mann jemaden helfen? mein frau will im hinter haus Gebäude Kosmetikstudio einrichten ,muss es ein fluchtür sein
 
 
  
 
1 Antwort(en), letzte am 13.11.2016:
 
   Päffgen GmbH (Fachfirma) schreibt am 13.11.2016:
 
Sollte es sich hier um eine Arbeitsstätte handeln, unterliegt das geplante Kosmetikstudio vermutlich der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV). Diese sieht unter §3 eine fachkundig durchzuführende Gefährdungsbeurteilung vor. Die Notwendigkeit einer Fluchttür wäre in diesem Zusammenhang mit zu entscheiden. Werden keine Arbeitnehmer beschäftigt, könnte die Frage eventuell mit dem örtlichen Bauamt geklärt werden. Dass müßte wohl ohnehin der gewerblichen Nutzung der Räumlichkeiten zustimmen, beziehungsweise die Zulässigkeit einer baugenehmigungsfreien Nutzungsänderung bestätigen.